GerlindeUnverzagtJournalistin und Autorin

Aktuelles


Foto: Frederic Schweizer

Gerlinde Unverzagt bei SternTV

SternTV, 3. August 2016

In der SternTV-Sendung "Nannies" vom 3. August ist Gerlinde Unverzagt Studiogast zum Thema "Wie findet man den richtigen Babysitter und woran erkennt man ihn?"

"Das liegt in der Familie!"

www.morgenpost.de/familie/article207486281/Das-liegt-in-der-Familie.html

In der Berliner Morgenpost vom 30. April schreibt Gerlinde Unverzagt über ein Hobby der Deutschen, das sich immer größer werdender Beliebtheit erfreut: Ahnenforschung. Der Artikel kann gelesen werden unter www.morgenpost.de/familie/article207486281/Das-liegt-in-der-Familie.html.

Kinderspiel ;)

www.schau-hin.info/mitmachen/kolumne.html

Seit August 2015 schreibt Gerlinde Unverzagt regelmäßig für SCHAU HIN! die Medienkolumne "Kinderspiel ;)", in der sie Themen, Trends und Phänomene rund um die Mediennutzung von Kindern pointiert darstellt.

Selber fliegen!

Herder, 2015: Warum Kinder keine Helikoptereltern brauchen. Bei Amazon bestellen

Selber fliegen!: Warum Kinder keine Helikoptereltern brauchen Helikopter-Eltern tun des Guten zu viel: Sie packen ihre Kinder in Watte, räumen für sie alle Hindernisse aus dem Weg und wollen ihnen jeglichen Frust ersparen. Doch das tut Kindern nicht gut.
Gerlinde Unverzagt zeigt im neuen kizz-Ratgeber, wie Mütter und Väter die Selbstständigkeit fördern, Risiken zulassen und sich angesichts von Überängstlichkeit und Förderwahn in Gelassenheit üben.

Bei Amazon bestellen

Gerlinde Unverzagt über "Kinderquatsch"

Zeitschrift WEGE 1/2015 – Leseprobe als PDF-Datei

In der österreichischen Zeitschrift WEGE ist von Gerlinde Unverzagt ein Artikel erschienen zum Thema "Kinderquatsch" und darüber, wie wichtig der ist.

Viel Spaß mit der Leseprobe als PDF-Datei!

Das Lehrerhasserbuch – Neuauflage 2014Das Lehrerhasserbuch

Als Lotte Kühn, Knaur, 2014 (Neuauflage): Eine Mutter rechnet ab. Bei Amazon bestellen | als E-Book bestellen

Der Rummel um das "Lehrerhasserbuch" war bei seinem ersten Erscheinen 2005 groß – geändert hat sich seitdem jedoch wenig. Grund genug, die Diskussion noch einmal anzustoßen. Lotte Kühn kann mittlerweile auf fast fünfzig Schuljahre von vier Kindern zurückblicken. Sie hat dem "Lehrerhasserbuch" auf seinem zweiten Weg in die Welt ein neues Nachwort mitgegeben. Liebe gestresste Schüler, liebe genervte Eltern, liebe selbstgerechte Lehrer: Lest dieses Buch.

Bei Amazon bestellen | als E-Book bestellen

Kinder stark machen für das LebenKinder stark machen für das Leben

mit Klaus Hurrelmann, Kreuz, 2014 (Neuauflage): Herzenswärme, Freiräume und klare Regeln. Bei Amazon bestellen | als E-Book bestellen

Immer mehr Kinder geraten während ihrer Entwicklung in eine Schieflage, werden aggressiv, gewalttätig oder hyperaktiv; viele haben Lern- und Verhaltensstörungen. Die Eltern fragen sich, was sie falsch machen und wie sie sich verhalten könnten. Herzenswärme, Freiräume und klare Regeln – das ist das "magische Dreieck" jeglicher Erziehung. Damit können Eltern ihren Kindern genügend Selbstsicherheit und Selbständigkeit mitgeben. In diesem Buch führen die beiden bekannten Autoren in das Konzept ein und zeigen anhand praktischer Beispiele, wie Eltern es in ihren eigenen Familien verwirklichen können.

Bei Amazon bestellen | als E-Book bestellen

Mutti allein zuhausMutti allein zuhaus

Als Lotte Kühn, Bastei-Lübbe, 2014: Leben mit nestflüchtigen Kindern. Bei Amazon bestellen | als E-Book bestellen

Jede Mutter weiß das: Kinder kriegt man nicht, um sie zu behalten, sondern um sie eines Tages am Flughafen, an Bahnsteigen oder in klapprigen Autos in ihr eigenes Leben zu entlassen. Und zwar zuversichtlich und mit einem Lächeln! Doch das ist leichter gesagt als getan. Intelligent und witzig, voller Selbstironie und Situationskomik erzählt Lotte Kühn davon wie es ist, wenn Mütter sich durch jahrelangen Einsatz selbst überflüssig gemacht haben und ein neues, ungewohntes Leben beginnt.

Bei Amazon bestellen | als E-Book bestellen

tip Berlin Privatsache Bildung: Öffentliche Schule oder Privatschule?

tip Berlin, Ausgabe 17/2013

Fast jeder zehnte Grundschüler geht in Berlin mittlerweile auf eine Privatschule. Ein Ende des Booms ist nicht absehbar. Aber rechtfertigen die Privatschulen die hohen Erwartungen, die die Eltern in sie setzen?
Für das Berliner Stadtmagazin tip hat Gerlinde Unverzagt mit zwei Dutzend Müttern und Vätern über Bildungshoffnungen gesprochen: erfüllte und enttäuschte.

Kolumne

'Sonntag Aktuell' – Leseprobe als PDF-Datei

Seit Februar 2013 schreibt Gerlinde Unverzagt im Wechsel mit Jan-Uwe Rogge eine Kolumne für 'Sonntag Aktuell', ein Gemeinschaftsprojekt von Stuttgarter Nachrichten und Stuttgarter Zeitung. Hier gibt es eine Leseprobe als PDF-Datei.

Mutti packt ausDas Hörbuch zu "Mutti packt aus. Bekenntnisse einer Spaßbremse"

Bei Musicload bestellen

Das Buch "Mutti packt aus. Bekenntnisse einer Spaßbremse" gibt es auch als Hörbuch, gelesen von Anja Goerz.

Bei Musicload bestellen

nach oben

Demnächst

50 ist das neue 30

Als Lotte Kühn, Bastei Lübbe, 2016: Das Jahr, als ich beschloss, doch nicht alt zu werden. Erscheint am 12.8.2016 als Taschenbuch

50 ist das neue 30 Topfigur, Topjob, jetzt noch mal richtig durchstarten, Himalaya-Trekking oder wenigstens Marathon in New York; ja, so sieht das Leben aus, wenn man zur vielumworbenen Zielgruppe 50+ gehört – jedenfalls wenn man Werbestrategen und Herstellern von Anti-Age-Produkten Glauben schenkt. Aber wollen wir das überhaupt? Lotte Kühn pfeift auf den Jugendwahn, eckt bei den Missionaren der Seniorengruppe an und lässt am Ende ihren Sohn beim Schwimmen gewinnen.

Bei Amazon bestellen

Seminar: "Ein Sachbuch schreiben"

26. und 27. Oktober 2016, jeweils von 9–17 Uhr

Berliner Journalistenschule, Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin, Kontakt: Christian Matiack, Tel. 030 2327 6002, christian.matiack[at]berliner-journalistenschule.de

nach oben

Leider schon vorbei

Seminar: "Ein Sachbuch schreiben"

26. und 27. April 2016, jeweils von 9–17 Uhr

Berliner Journalistenschule, Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin, Kontakt: Christian Matiack, Tel. 030 2327 6002, christian.matiack[at]berliner-journalistenschule.de

Mutti allein zuhaus"Pubertät…und am Ende müssen da alle durch"

Donnerstag, 14. April 2016, 19 bis 21 Uhr

Lesung aus "Mutti allein zuhause" und Gespräch
Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche, Große Hamburger Straße 28, 10115 Berlin-Mitte, Tel. 030 2581-410; Kosten: 5 Euro

50 ist das neue 30 Gerlinde Unverzagt bei "Lebenszeit" im Deutschlandfunk

Freitag, 1. April 2016, 10.10 bis 11.30 Uhr (live)

Gerlinde Unverzagt, Autorin des im August erscheinenden Buches "50 ist das neue 30" ist Gesprächsteilnehmerin in der Live-Sendung LEBENSZEIT beim Deutschlandfunk, zusammen mit Ursula Nuber (Chefredakteurin Psychologie Heute) und Frieder Lang (Professor für Gerontopsychologie an der Uni Nürnberg). Das Thema ist: "Das Ende der jugendlichen Unbeschwertheit? Von der Schwierigkeit, das eigene Altern zu akzeptieren." Siehe hierzu auch die Pressemitteilung des Deutschlandfunks.

Seminar: "Ein Sachbuch schreiben"

6. und 7. Oktober 2015, jeweils von 9–17 Uhr

Berliner Journalistenschule, Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin, Kontakt: Christian Matiack, Tel. 030 2327 6002, christian.matiack[at]berliner-journalistenschule.de

WG mit meinen Eltern – Warum ziehen Kinder heute immer später aus?

4. September 2015, 17.05 Uhr, SWR2 Forum

Unter der Gesprächsleitung von Susanne Kaufmann diskutierten im SWR2 Forum Prof. Dr. Hans Bertram, Institut für Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität Berlin, Peter Groß, Psychologischer Psychotherapeut in Köln, und Gerlinde Unverzagt. (Wiederholung vom 6. November 2014.)

Gerlinde Unverzagt im ZDF Morgenmagazin

17. August 2015, 8.06 Uhr, ZDF

Am 17. August war Gerlinde Unverzagt zu Gast im ZDF-Morgenmagazin mit einer Stellungnahme zur Frage Wie kinderfreundlich sind die Deutschen?.

Gerlinde Unverzagt in der Berliner Morgenpost

15. August 2015

In der Berliner Morgenpost vom 15. August sind gleich zwei lesenswerte Artikel von Gerlinde Unverzagt erschienen: Der Streit ums liebe Geld – Verteilungskampf unter Geschwistern und Eltern und Kinder sollten frühzeitig miteinander reden.

WG mit meinen Eltern – Warum ziehen Kinder heute immer später aus?

6. November 2014, 20.15 Uhr, SWR2 Forum

Unter der Gesprächsleitung von Susanne Kaufmann diskutieren im SWR2 Forum Prof. Dr. Hans Bertram, Institut für Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität Berlin, Peter Groß, Psychologischer Psychotherapeut in Köln, und Gerlinde Unverzagt.

Mutti allein zuhausLesung "Mutti allein zuhaus: Vom Leben mit nestflüchtigen Kindern"

7. November 2014, 19 bis 21 Uhr

Haus des Gastes, Wilhelmsplatz 3, 57334 Bad Laasphe.
Kontakt: Buchhandlung Bloecher, Bahnhofsstr. 2, 57334 Bad Laasphe, Tel. 025752/5925

Seminar: "Ein Sachbuch schreiben"

10. und 11. November 2014, jeweils von 9–17 Uhr

Berliner Journalistenschule, Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin, Kontakt: Christian Matiack, Tel. 030 2327 6002, christian.matiack[at]berliner-journalistenschule.de

Das Lehrerhasserbuch – Neuauflage 2014Gerlinde Unverzagt bei Markus Lanz

23. September 2014, 23.30–00.45 Uhr, ZDF

Am Dienstag, den 23. September 2014 hat Markus Lanz in seiner ZDF-Talkshow mit Lotte Kühn alias Gerlinde Unverzagt über ihr "Lehrerhasserbuch" gesprochen.

Seminar: "Ein Sachbuch schreiben"

20. und 21. April 2015, jeweils von 9–17 Uhr

Berliner Journalistenschule, Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin, Kontakt: Christian Matiack, Tel. 030 2327 6002, christian.matiack[at]berliner-journalistenschule.de

Seminar: "Ein Sachbuch schreiben"

2. und 3. Juli 2014, jeweils von 9–17 Uhr

Berliner Journalistenschule, Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin, Kontakt: Christian Matiack, Tel. 030 2327 6002, christian.matiack[at]berliner-journalistenschule.de

Mutti allein zuhaus"Mutti packt aus" – "Mutti allein zu Haus" – Lesung und Gespräch

26. März 2014, 20–22 Uhr

Ev. Markusgemeinde, Albrechtstraße 81 a, 12167 Berlin; Moderation: Susanne Hahn. Kosten: 5,00 € pro Person – telefonische Anmeldung notwendig bis zum 18.3.2014 unter Tel. 79 47 06 26 oder per E-Mail an

Seminar: "Ein Sachbuch schreiben"

28. Februar und 1. März 2014, jeweils von 9–17 Uhr

Berliner Journalistenschule, Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin, Kontakt: Christian Matiack, Tel. 030 2327 6002, christian.matiack[at]berliner-journalistenschule.de

Diskussion: "Mutti macht das schon..." – Wie erwachsen sind unsere Studenten?

4. Dezember 2013, 17 Uhr

Fachhochschule Brandenburg, Magdeburger Straße 50, 14770 Brandenburg an der Havel, Rittersaal (Bibliotheksgebäude)

Lesung "Mutti allein zuhaus: Vom Leben mit nestflüchtigen Kindern"

22. November 2013, 15.30 Uhr

Pflegewerk Senioren-Centrum, Kurfürstendamm 126/127, 10711 Berlin, Tel. 030 890640-0

Seminar: "Ein Sachbuch schreiben"

31. Oktober und 1. November 2013, jeweils von 9–17 Uhr

Berliner Journalistenschule, Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin, Kontakt: Christian Matiack, Tel. 030 2327 6002, christian.matiack[at]berliner-journalistenschule.de

Lesung "Mutti allein zuhaus: Vom Leben mit nestflüchtigen Kindern"

17. Oktober 2013, 19.15 Uhr

Stadtteilbibliothek Lankwitz, Bruchwitzstr. 37, 12247 Berlin

"Was gehört in die Schultüte?"

ZDF-Morgenmagazin, 5. August, 5.30 bis 9.00 Uhr

Im ZDF Morgenmagazin gibt es ein Interview mit Gerlinde Unverzagt zum Thema "Start für alle Erstklässler. Was gehört in die Schultüte?"
In der ZDF-Mediathek kann der Beitrag noch angesehen werden (vorblättern zu "Süß beginnt der Ernst des Lebens"".)

Mutti packt ausLesung "Mutti packt aus. Bekenntnisse einer Spaßbremse"

18. April 2013, 19 Uhr

Buchhandlung Heyn, Kramergasse 1, Klagenfurt/Österreich

Seminar: "Ein Sachbuch schreiben"

8. und 9. April 2013, jeweils von 9–17 Uhr

Pressehaus am Alexanderplatz, 4. Etage, Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin, Tel. 030 2327 6002, christian.matiack[at]berliner-journalistenschule.de

Lesung "Mutti packt aus. Bekenntnisse einer Spaßbremse"

22. Januar 2013, 19 Uhr

Bistro PEFIS, Hainstraße 5 (Rathauspassage) in Biedenkopf

Seminar: "Ein Sachbuch schreiben"

5. und 6. Dezember 2012, jeweils von 9–17 Uhr

Pressehaus am Alexanderplatz, 4. Etage, Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin, Tel. 030 2327 6002, christian.matiack[at]berliner-journalistenschule.de

Lesung "Mutti packt aus. Bekenntnisse einer Spaßbremse"

27. November 2012, 19.15 Uhr

Stadtteilbibliothek Lankwitz, Bruchwitzstr. 37, 12247 Berlin

Talkshow "Konsumterror – Kinder und der Markenwahn"

11. November 2012, 12.50–13.20 Uhr (VPS 11.11.2012 12.50 Uhr)

Gerlinde Unverzagt zu Gast in der Talkshow von Peter Hahne, ZDF TV

Lesung aus "Lotte Kühn: Mutti packt aus. Bekenntnisse einer Spaßbremse"

19. September 2012, 19.30 Uhr

Villa Mittelhof, Königstraße 42-43, 14163 Berlin

Lesung aus "Lotte Kühn: Mutti packt aus. Bekenntnisse einer Spaßbremse"

12. Mai 2012, ca. 15.30 Uhr

"Die Schöne Gartenparty", Botanischer Garten, Königin-Luise-Straße 6-8, 14195 Berlin, Rosen-Pavillon

"Kindern Grenzen setzen" – Podiumsgespräch mit Milena Fesmann und Gerlinde Unverzagt

Donnerstag, 10. Mai 2012, 19.30 Uhr, Gemeindesaal (der Kirchengemeinde Heilig Kreuz – Passion), Nostitzstraße 7, 10961 Berlin-Kreuzberg, Eintritt: 5 Euro

Wenn die kleinen Finger der neugierigen Kinder der Steckdose zu nahe kommen, schreien alle Eltern "Nein!" und sind sich sicher, dass sie richtig handeln. Doch was ist, wenn es nicht um Leben oder Tod geht? Wenn das eigene Kind sich über ein Verbot hinweg setzt? Die Tochter greift nochmal kräftig ins Bonbonglas, obwohl längst Schluss sein sollte. Der Sohn holt sich die Spielkonsole wieder, die eigentlich für den Rest der Woche verboten ist. Wie reagiert man richtig? Warum sind Regeln wichtig? Welche Grenzen brauchen Kinder? Und wie setzt man sie durch, ohne das Familienleben zum ewigen Gerichtsprozess zu machen?
RadioEins-Moderatorin Milena Fessmann spricht mit Erziehungsexpertin Gerlinde Unverzagt (alias Lotte Kühn), Autorin von "Mutti packt aus", "Eltern an die Macht" und vielen weiteren Büchern zum Thema Erziehung & Familie. Publikumsfragen sind ausdrücklich erwünscht!
Das Podiumsgespräch ist eine Veranstaltung des Fördervereins der beiden Kreuzberger Kitas "Die Arche" und "Kita 1". Der gemeinnützige Verein veranstaltet in loser Folge Themenabende zu Familienthemen. Mehr Infos im Internet unter www.fv-kita1-arche.de.

Talk Show Agenda

24. April 2012, 16.15–17.00 Uhr

Deutsche Welle TV; Talk about German Betreuungsgeld; see www.dw.de/agenda-talk-show-2012-04-24/e-15872058-9798

Mutti packt ausDas neue Buch "Mutti packt aus. Bekenntnisse einer Spaßbremse"

Jetzt bei Amazon bestellen!

Lotte Kühn hat vier Kinder, 365 Tage im Jahr. Begnadet unverzagt stellt sie sich ihrem Los und erzählt, wie Familienleben wirklich ist: turbulent, nervig und in der Regel eine irrwitzige Kreuzung aus jeder Menge Hölle und, zugegeben, ein ganz klein bisschen Himmel. Pointiert und gnadenlos scharf – das Bekennerbuch für alle Menschen mit Familienleben.

Seminar: "Ein Sachbuch schreiben"

31. März und 1. April 2011

Berliner Journalistenschule, Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin
Kontakt: Christian Matiack, Tel. 030 2327 6002

"Radiofeuilleton – Im Gespräch"

Samstag, den 5. März 2011 von 9.05 bis 11.00 Uhr

Diskussions- und Service-Sendung zum Thema: Feige Frauen – bequeme Männer? 100 Jahre Internationaler Frauentag
Bascha Mika & Gerlinde Unverzagt; Moderation Gisela Steinhauer

Seminar: "Ein Sachbuch schreiben"

6. und 7. Dezember 2010

Berliner Journalistenschule, Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin
Kontakt: Christian Matiack, Tel. 030 2327 6002

Lesung

4. November 2010, 19.30 Uhr

Evangelisch-Lutherische Pauluskirchgemeinde, Leipzig-Grünau, Alte Salzstraße 185
Kontakt: Benita List, Tel. 03451 9454 773

Vortrag "Eltern an die Macht"

10. Oktober 2010, 11 Uhr

Familienzentrum "Kerbscher Berg", Dingelstädt

Lesung

8. Oktober 2010

Jugendamt Lüdenscheid
Kontakt: Stefanie Edel, Tel. 02351 670 215

Cafégespräch, moderiert von Reinhard Kahl

30. September 2010, 19.30 Uhr

Stadtcafé im Kundencenter, AutoStadt Wolfsburg
Kontakt: Annett Kutschki, Tel. 05361 401 412

Seminar: "Ein Sachbuch schreiben"

23. und 24. August, jeweils 9-17 Uhr

Berliner Journalistenschule im Pressehaus am Alexanderplatz
Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin
Tel. 030/2327 6002, www.berliner-journalistenschule.de

Radiosendung "Eltern an die Macht" – Fragen an den Autor

11. Juli 2010, 11.04 Uhr bis 12 Uhr

SR 2 Kulturradio und DRadio Wissen

Lesung

Donnerstag, 24. Juni 2010, 20.00 Uhr

Thalia Buchhandlung, Seltersweg 54, Giessen

Lesung "Supermuttis – Eine Abrechnung mit den überengagierten Müttern"

1. Juni 2010, 19.00 Uhr

Familienbildungsstätte Bonn, Quantiusstraße 16-18, 53115 Bonn

Lesung "Eltern an die Macht"

25. Mai 2010, 19.30 Uhr

Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek, Bizetstraße 41, 13088 Berlin

Lesung

Dienstag, 4. Mai 2010, 20.00 Uhr

Buchhandlung Müller, Hauptstraße 128, Weil am Rhein

Lesung

Donnerstag, 15. April 2010, 20.30 Uhr

Friedrich-Naumann-Stiftung, Braunschweig

Seminar: "Ein Sachbuch schreiben"

Montag, 12. April, und Dienstag, 13. April 2010, jeweils 9–17 Uhr

Kurs in der Berliner Journalistenschule, Karl-Liebknechtstraße 29, Berlin

Lesung

Donnerstag, 25. März 2010, 20.30 Uhr

Lehmanns Buchhandlung, Hardenbergstraße 5, Berlin

Lesung

Mittwoch, 24. März 2010, 19.00 Uhr

"Feuerwache" Magdeburg, Halberstädter Straße 140, Magdeburg

Buchvorstellung "Eltern an die Macht" und Fotoausstellung "Die Zukunft bin ich. Perspektiven für Kinder" des Berliner Fotografen Jens Fauth

Dienstag, 23. März 2010, 19.00 Uhr

"das tut man nicht.de", Dr. Weidenfeld & Heckel GbR, Benkertstraße 22, 14467 Potsdam

Lesung "Leipzig liest"

Donnerstag, 18. März 2010, 20.15 Uhr

Lehmanns Buchhandlung, Grimmaische Straße 10, Leipzig

Signierstunde

Donnerstag, 18. März 2010, 13.30 Uhr

Messebuchhandlung, Leipziger Buchmesse

Eltern an die MachtDas neue Buch "Eltern an die Macht" ist erschienen

Jetzt bei Amazon bestellen!

Der gesunde Menschenverstand hat bei Eltern längst abgedankt. Kein Wunder: Im Dauerbeschuss von Vorwürfen, Vorschriften, Expertenrat und Elternschelte ist die elterliche Intuition verkümmert. Sollen Eltern autoritär erziehen oder ihre Kinder partnerschaftlich mitentscheiden lassen? Die Verunsicherung der Eltern schadet den Kindern. Sie verlieren die Orientierung, den Halt und den Schutz, den nur starke Eltern bieten können. Und sie verlieren ein erwachsenes Gegenüber, an dem sie selbst wachsen können. Dieses Buch zeigt, wie Eltern von selbsternannten Experten manipuliert und entmündigt werden. Höchste Zeit, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen zurückzugewinnen. Denn nur so können Eltern Kindern wieder gute Eltern sein.

"Wie Eltern Missbrauch von Kindern erkennen und sie schützen können"

Montag, 22. Februar 2010, 12.10 Uhr

Gespräch mit Hörertalk, Moderation: Matthias Hanselmann, Radioeins, 95,8 MHz

nach oben